Operettenbühne Bremgarten «Die lustige Witwe»
Home → Archiv → Saison 2007

Die lustige Witwe
Musik: Franz Lehar   Libretto: Victor Léon & Leo Stein

 

Die lustige Witwe – Operettenbühne Bremgarten

Graf Danilo war es aus familiären hierarchischen Gründen nicht erlaubt, Hanna, ein Mädel vom Land, zu heiraten. Während er nach diesem Heiratsverbot seine Sorgen bei den Grisetten zu vergessen sucht, gelingt es Hanna, den reichen Bankier Glawari zu ehelichen, der noch in der Hochzeitsnacht stirbt. Auf dem Ball der pontevedrinischen Botschaft in Paris treffen beide wieder aufeinander. Jetzt ist Hanna eine reiche Witwe, und jeder Mann will sie unbedingt heiraten – aber nicht wegen ihrer Schönheit und Intelligenz, sondern allein wegen ihres Geldes. Auch Danilos Liebe zu Hanna entflammt erneut, er traut sich aber nicht, ihr zu gestehen, dass er sie liebt – aus Angst, man würde ihm ebenfalls vorwerfen, nur an ihrem Geld interessiert zu sein. Erst als Hanna durch einen Trick vorgibt, ohne Geld zu sein, können sich beide in die Arme fallen.

Die Operette besticht durch die für die Zeit der Entstehung völlig neue und erotisierende Instrumentierung wie durch ein neues Sujet: Eine selbstbewusste und starke Frau setzt sich in der Männerwelt durch. Bei der Handlung hält Hanna das Heft in der Hand. Erotische und politische Anspielungen der Zeit machen die Operette übernational interessant.

Quelle: Wikipedia

Leitung und Solisten

Leitung  
Regie Paul Suter
Musikalische Leitung Ueli Häsler
Choreographie Patrizia Aimi
Regieassistenz Hanna Matti
Bühnenbild Erhard Schaab
   
Besetzung  
Baron Mirko Zeta   Walter Staubli, Tenor
Hanna Glawari Barbara Buhofer, Sopran
Graf Danilo Danilowitsch Daniel Zihlmann, Tenor
Valencienne, Zeta's Frau Barbara Suter-Kraft
Camille de Rosillon William Lombardi, Tenor
Vicomte Cascada Thomas Bächer, Tenor
Roger Thommen, Tenor 
Raoul de St. Brioche Roland Fuhlroth, Tenor
Njegus, Kanzlist Willi Müller
   
Chor, Orchester und Ballett Operettenbühne Bremgarten

2007 – Die lustige Witwe