Operettenbühne Bremgarten – La Perichole
Home → Archiv → Saison 2005

La Périchole
Musik: Jaques Offenbach   Libretto: Henri Meilhac & Ludovic Halévy

 

Plakatsujet La Perichole
Die gute Laune, die man im Königreich Peru allenthalben antrifft, ist eine Vorspiegelung falscher Tatsachen. In Wirklichkeit ist die verarmte Bevölkerung wütend und verzweifelt. Der Hof hat keine bessere Idee, gegen die Krise vorzugehen, als dem Vizekönig ein vermeintlich glückliches Volk vorzuspielen, sobald dieser den Palast verlässt, um die Stimmung seiner Untertanen zu erforschen. Doch auf die Dauer lässt sich die Wirklichkeit nicht leugnen: Als die Straßensängerin Périchole auftritt und ihrem Unmut freien Lauf lässt, bröckelt die schöne Fassade schnell. Der Vizekönig, betört von so viel Realität, möchte die schöne Querulantin unbedingt erobern. Vor die Wahl gestellt zwischen der Liebe zu ihrem Piquillo und einem Leben im Wohlstand ist Périchole rasch korrumpiert und entscheidet sich für Letzteres. Nun ist dieses seltsame Peru aber nicht nur durch Realitätsverleugnung gekennzeichnet, sondern auch durch absurde Bürokratie. Da die Verfassung nur verheiratete »Ehrendamen« zulässt, muss rasch ein Ehemann für die schöne Sängerin gefunden werden. Der Erstbeste wird aus der Menge gepickt und ist – welch ein Zufall! – eben jener Piquillo, den Périchole nicht heiraten konnte, weil das Geld fehlt. Und so müssen die beiden die Hochzeit, die eigentlich ihr innigster Wunsch war, unter Zwang vollziehen. Was wird aus Wünschen in einer Welt, die den Genuss nicht verbietet, sondern befiehlt? Wie weit kann man sich den Verhältnissen anpassen, ohne sich selbst zu verlieren? Die Offenbachiade stellt diese schweren Fragen mit bissigem Witz und leichter Hand und bringt mit Boleros, Walzern und Cancans die Verhältnisse zum Tanzen.

Leitung und Solisten

Leitung  
Regie Paul Suter
Musikalische Leitung Ueli Häsler
Choreographie Patrizia Aimi
Bühnenbild Erhard Schaab
   
Besetzung  
Périchole, Strassensängerin  Hanna Matti, Mezzosopran
Anja Muth, Mezzosporan 
Piquillo, Strassensänger Patrick Biagoli, Tenor
William Lombardi, Tenor 
Don Andrès de Ribeira, Vizekönig Walter Staubli, Tenor
Guadalena, eine Cousine Christy Gygax, Sopran
Berginelle, eine Cousine Barbara Suter-Kraft, Sopran
Mastrilla, eine Cousine Corina Cavegn, Mezzosopran
Graf Miguel de Panatellas Hans Michael Sablotny, Tenor
Don Pedro de Hinoyosa Erich Bieri, Bass
Erster Notar Anton Mehmann
Zweiter Notar Willi Müller
Alter Gefangener Walter-Karl Walde
   
Chor, Orchester und Ballett Operettenbühne Bremgarten

2005 – La Périchole